web analytics

Trash

Worst of „Die moderne Hausfrau“ I

Das Leben hält viele abson­der­li­che Präsente für uns bereit. Die abson­der­lichs­ten davon vereint der Katalog „Die moderne Hausfrau“, welcher gerade frisch in unserem Haushalt einge­tru­delt ist. Warum man so etwas anfor­dert, fragen Sie sich? Damit man Material zum Bloggen hat, lautet die Antwort.

Einfa­ches Schmin­ken für Brillenträgerinnen!

Mit Brille auf der Nase ist es unmög­lich, sich die Augen zu schmin­ken. Aber ohne Brille sehen Sie dafür nicht genügend. Mit der Schmink-Brille, deren Glas sich von einer Seite zur anderen klappen lässt, ist das nun kein Problem mehr. Kunststoff.

2021 ist die Zukunft

Das Jahr 2020 (Symbol­bild).

Lange nix gebloggt, lange nix gerockt. Ich bin dieser Seite hier, dem Inter­net und der ganzen weiten Welt (mindes­tens von Groppen­dorf bis Kroppen­s­tedt) noch einiges schul­dig. Z. B. eine Bespre­chung des neuen, letzten Die Aeronau­ten-Albums „Neun Extral­eben“ (sehr sehr gut!), einige weitere Bespre­chun­gen von angelie­fer­ten Rezen­si­ons­ex­em­pla­ren und natür­lich ein paar Bilder der Deko-Highlights des abgelau­fe­nen Jahres. Selbige reiche ich hier unten gleich mal nach. Wer sein Zuhause möglichst depri­mie­rend und trost­los gestal­ten will, sollte unbedingt eine Filiale der Trash­kette Thomas Philipps besuchen.

Glück Auf und alles Gute für 2021, ihr Nebel­krä­h­in­nen und ‑krähen!

Benjamin Stern

Foto © discogs.com

Immer wenn man denkt, man hätte alles Elend dieser Welt gesehen, kommt jemand um die Ecke und ruft „Bitte­schön!“.

Benja­min Stern heißt der aufge­hende Stern am Schwei­zer Musik­him­mel. Herr Stern produ­ziert ein Feuer­werk an Trash; es fällt fast schwer zu glauben, dass er das alles ernst meint. Es scheint dann aber doch so.

Benja­min Stern verfügt über eine umfang­rei­che Disco­gra­fie (CD und sogar Vinyl), die über seine Homepage erwor­ben werden kann. Die Preise sind gesal­zen, was mich (noch) zurück­hält. Ich denke aber, um mindes­tens eine CD werde ich nicht drumrum­kom­men. Ganz ganz großes Trashkino!

Mädchen aus Haldensleben

Lange lange, viel zu lange, viel zu lange, lange schon … hatten wir keine Trash­perle mehr. Hier ist mal wieder eine, eine ganz große noch dazu. MrHolger1955 präsen­tiert uns seine Hymne auf sein Mädchen aus Haldens­le­ben. Großes Tennis, das einen je nach menta­lem Verfas­sung entsetzt zurück­lässt oder aber Tränen der Begeis­te­rung in das verdutzte Antlitz zaubert.


The Sunscheins live in Ehringen

Achtung, nur für Hartge­sot­tene und erfah­rene Trash­ge­nie­ßer: Das Konzert der Sunscheins vom 7. Dezem­ber letzten Jahres in voller Länge. Da bebte die Gaststätte „Spinn­stube“ in Ehringen!



%d Bloggern gefällt das: